Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Wohnungspreise koppeln sich in einigen Städten von den Mieten ab

Wohnungspreise koppeln sich in einigen Städten von den Mieten ab

7. Nov. 2012 - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung Berlin hat Daten des Online-Portals Immobilienscout24 für 25 deutsche Großstädte im Zeitraum Januar 2007 bis September 2012 untersucht. Demnach haben die Wohnungspreise im Durchschnitt um 6,5 % pro Jahr zugelegt, die Mieten um 1,8 %. In den meisten Großstädten erwartet das DIW Berlin bis zum Herbst 2013 einen weiteren Anstieg der Wohnungspreise, in fünf Städten werde dieser bei über 10 % (Berlin, Augsburg, Hamburg, München und Nürnberg) liegen, in Dresden bei knapp 10 %. Von den Mieten abgekoppelt haben sich die Preise in den letzten drei Jahren vor allem in Berlin, Hamburg, Dresden und München. Für die Zukunft erwartet das DIW Berlin die größten Unterschiede zwischen Preis- und Mietanstieg für Augsburg, München und Berlin mit einer Differenz von neun Prozentpunkten. Das DIW spricht in diesem Zusammenhang von "Anzeichen für Spekulation auf diesen regionalen Märkten".


 

Zurück zu den Meldungen

Aktuelles

Bundeseinheitliches Meldegesetz - Neue Rechte und Pflichten für Mieter und Wohnungsgeber

Erfahren Sie mehr ...

Callback
Rückruf

Sie wollen zurückgerufen werden? Schreiben Sie uns, wir melden uns bei Ihnen!

Kontaktformular

Mietkaution sparen

Nutzen Sie die Vorteile einer Mietbürgschaft:

  • Sie als Mieter behalten Ihr Kautionsgeld
  • geringe Gebühren
    (ab € 5,75 im Monat)

Information / Anmeldung

Immer up-to-date!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere RSS-Feeds!

RSS-Feed Kaufobjekte
RSS-Feed Mietobjekte
RSS-Feed Aktuelles

Mehr Infos zum Thema RSS