Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Wohnungsmarkt: Mieten in Deutschland nur noch leicht gestiegen

Wohnungsmarkt: Mieten in Deutschland nur noch leicht gestiegen

11. Sep. 2009 - In Deutschland steigen die Mieten 2009 nur noch moderat um 0,6 %. Im Jahr zuvor betrug die durchschnittliche Mietsteigerung für eine 65 m² große Wohnung mittlerer Ausstattung und Lage noch 0,8 % und 1996 sogar knapp 4 %. Dies sind Ergebnisse des "F+B-Mietspiegelindex 2009" der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH. Je nach Region sind die Unterschiede allerdings erheblich: In Ostdeutschland und in Nordrhein-Westfalen sind die Mietsteigerungen mit 0,4 % leicht unterdurchschnittlich, in Baden-Württemberg und Bayern sind sie dagegen mit 1,5 % im Vergleich zum Bundesdurchschnitt mehr als doppelt so hoch. Die Stadt München und einzelne Umlandgemeinden behaupten unangefochten ihre Spitzenplätze. In München zahlen die Mieter 71 % mehr für ihre Wohnung als im Bundesdurchschnitt. Recht günstig ist es dagegen in Berlin. In der Hauptstadt liegt das Mietenniveau in den westlichen Stadtteilen derzeit 7 % und im Ostteil sogar 12 % unter dem deutschen Mittelwert.


 

Zurück zu den Meldungen

Aktuelles

Bundeseinheitliches Meldegesetz - Neue Rechte und Pflichten für Mieter und Wohnungsgeber

Erfahren Sie mehr ...

Callback
Rückruf

Sie wollen zurückgerufen werden? Schreiben Sie uns, wir melden uns bei Ihnen!

Kontaktformular

Mietkaution sparen

Nutzen Sie die Vorteile einer Mietbürgschaft:

  • Sie als Mieter behalten Ihr Kautionsgeld
  • geringe Gebühren
    (ab € 5,75 im Monat)

Information / Anmeldung

Immer up-to-date!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere RSS-Feeds!

RSS-Feed Kaufobjekte
RSS-Feed Mietobjekte
RSS-Feed Aktuelles

Mehr Infos zum Thema RSS