Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Wohnbaugenehmigungen steigen um 13,5 %

Wohnbaugenehmigungen steigen um 13,5 %

19. Nov. 2013 - In den ersten neun Monaten wurden in Deutschland laut Statistischem Bundesamt (Destatis) 202.100 neue Wohnungen genehmigt, 13,5 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit zeigt der Trend bei den Wohnbaugenehmigungen seit 2010 nach oben. Das größte Plus gab es bei den Mehrfamilienhäusern (25,1 %). Bei den Zweifamilienhäusern stiegen die Baugenehmigungen um 14,2 %, bei den Einfamilienhäusern allerdings nur um 1 %. Insgesamt wurden in Wohngebäuden 177.400 Neubauwohnungen (+13,3 %) genehmigt. In den Nichtwohngebäuden hingegen sank der umbaute Raum um 4,9 % auf 151,8 Mio. m³. Zurückhaltend verhielten sich vor allem private Bauherren, die 7,5 % weniger Baugenehmigungen stellten. Die öffentlichen Bauherren dagegen beantragten 28 % mehr Genehmigungen.


 

Zurück zu den Meldungen

Aktuelles

Bundeseinheitliches Meldegesetz - Neue Rechte und Pflichten für Mieter und Wohnungsgeber

Erfahren Sie mehr ...

Callback
Rückruf

Sie wollen zurückgerufen werden? Schreiben Sie uns, wir melden uns bei Ihnen!

Kontaktformular

Mietkaution sparen

Nutzen Sie die Vorteile einer Mietbürgschaft:

  • Sie als Mieter behalten Ihr Kautionsgeld
  • geringe Gebühren
    (ab € 5,75 im Monat)

Information / Anmeldung

Immer up-to-date!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere RSS-Feeds!

RSS-Feed Kaufobjekte
RSS-Feed Mietobjekte
RSS-Feed Aktuelles

Mehr Infos zum Thema RSS