Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Deutschland bei Immobilien Kapital-Exportweltmeister

Deutschland bei Immobilien Kapital-Exportweltmeister

6. Okt. 2014 - Deutsche Investoren haben in den vergangenen zehn Jahren auf den weltweiten Immobilienmärkten mehr Geld für Cross-Border-Deals ausgegeben als jede andere Käufergruppe. Die deutschen Auslandskäufe in den Jahren 2004 bis einschließlich 1. Halbjahr 2014 summierten sich laut einer Auswertung von JLL auf 151 USD, während nordamerikanische Käufer auf 133 Mrd. USD kommen. Bei Immobilieninvestoren aus Großbritannien und dem Nahen Osten kamen Cross-Border-Deals von jeweils rd. 100 Mrd. USD zusammen. Die deutschen Investoren dominieren im selben Zeitraum (mit 52 % Marktanteil) auch den Heimatmarkt, zuletzt war diese Dominanz aber weniger stark als die Transaktionszahlen vermuten lassen: Zwar waren bei Deals über 100 Mio. Euro in den vergangenen 18 Monaten insgesamt 65 % der Käufer deutscher Provenienz, aber 72 % der überbotenen Investoren kamen aus dem Ausland (insbesondere USA, Korea, UK, China, Tschechien, Frankreich).


 

Zurück zu den Meldungen

Aktuelles

Bundeseinheitliches Meldegesetz - Neue Rechte und Pflichten für Mieter und Wohnungsgeber

Erfahren Sie mehr ...

Callback
Rückruf

Sie wollen zurückgerufen werden? Schreiben Sie uns, wir melden uns bei Ihnen!

Kontaktformular

Mietkaution sparen

Nutzen Sie die Vorteile einer Mietbürgschaft:

  • Sie als Mieter behalten Ihr Kautionsgeld
  • geringe Gebühren
    (ab € 5,75 im Monat)

Information / Anmeldung

Immer up-to-date!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere RSS-Feeds!

RSS-Feed Kaufobjekte
RSS-Feed Mietobjekte
RSS-Feed Aktuelles

Mehr Infos zum Thema RSS