Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Bis 2015 entstehen 25.000 Wohnungen durch Umwidmung

Bis 2015 entstehen 25.000 Wohnungen durch Umwidmung

24. Jul. 2012 - In Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München wurden seit 2008 ca. 2,1 Mrd. Euro in die Umwidmung von ehemaligen Gewerbeflächen in Wohnungen investiert. In 81 Umwidmungen wurden dabei knapp 7.000 Wohnungen geschaffen, heißt es in einer Untersuchung von Savills. Bis 2015 dürften weitere 25.000 Wohnungen dazukommen. Beim Projektvolumen erwartet Savills einen Anstieg auf über 7,5 Mrd. Euro. Derzeit sind in den Top-5-Standorten 107 Umnutzungs- und Konversionsprojekte im Bau und weitere 60 in der Planungsphase. Ein Grund für den erwarteten Anstieg ist die mit Wohnflächen erzielbare Miete: Die Wohnungsmieten in den Top 5 hätten sich in den letzten Jahren nicht nur an die Büromieten angenähert, sondern würden diese inzwischen teilweise übersteigen. In Frankfurt etwa liege die Wohnungsmiete nun in einigen Lagen um 0,20 Euro höher als die Büromiete, in Düsseldorf und Hamburg betrage der Abstand sogar 1 Euro. Die meisten Wohnungen entstanden in den vergangenen Jahren laut Savills auf ehemaligen Verkehrsflächen wie z. B. Güterbahnanlagen (2.000 Einheiten). Im Bürosegment wurden 1.300 Wohnungen realisiert.


 

Zurück zu den Meldungen

Aktuelles

Bundeseinheitliches Meldegesetz - Neue Rechte und Pflichten für Mieter und Wohnungsgeber

Erfahren Sie mehr ...

Callback
Rückruf

Sie wollen zurückgerufen werden? Schreiben Sie uns, wir melden uns bei Ihnen!

Kontaktformular

Mietkaution sparen

Nutzen Sie die Vorteile einer Mietbürgschaft:

  • Sie als Mieter behalten Ihr Kautionsgeld
  • geringe Gebühren
    (ab € 5,75 im Monat)

Information / Anmeldung

Immer up-to-date!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere RSS-Feeds!

RSS-Feed Kaufobjekte
RSS-Feed Mietobjekte
RSS-Feed Aktuelles

Mehr Infos zum Thema RSS