Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Angebotspreise für Wohnungen klettern weiter

Angebotspreise für Wohnungen klettern weiter

15. Okt. 2012 - Die Angebotsmieten und -kaufpreise für Wohnungen sind im 3. Quartal weiter gestiegen. In kreisfreien Städten werden für Mietwohnungen inzwischen durchschnittlich 8,93 Euro/m² verlangt, das sind 1,9 % mehr als im 1. Quartal, wie das Forschungsinstitut Empirica auf der Grundlage von 2 Mio. Inseraten ermittelte. Abgesehen von einem kurzen Einbruch Anfang 2011 dauert der Anstieg seit nunmehr vier Jahren an. Teuerste Städte sind nach wie vor München (13,03 Euro/m²), Frankfurt (12,07 Euro/m²), Hamburg (10,99 Euro/m²) und Stuttgart (10,72 Euro/m²). Eigentumswohnungen in den kreisfreien Städten verteuerten sich in den vergangenen neun Monaten durchschnittlich um 2,8 % auf 2.557 Euro/m². Hier liegt ebenfalls München mit einem Quadratmeterpreis von 4.591 Euro an der Spitze, gefolgt von Freiburg (4.187 Euro), Stuttgart (3.218 Euro) und Hamburg (3.205).


 

Zurück zu den Meldungen

Aktuelles

Bundeseinheitliches Meldegesetz - Neue Rechte und Pflichten für Mieter und Wohnungsgeber

Erfahren Sie mehr ...

Callback
Rückruf

Sie wollen zurückgerufen werden? Schreiben Sie uns, wir melden uns bei Ihnen!

Kontaktformular

Mietkaution sparen

Nutzen Sie die Vorteile einer Mietbürgschaft:

  • Sie als Mieter behalten Ihr Kautionsgeld
  • geringe Gebühren
    (ab € 5,75 im Monat)

Information / Anmeldung

Immer up-to-date!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere RSS-Feeds!

RSS-Feed Kaufobjekte
RSS-Feed Mietobjekte
RSS-Feed Aktuelles

Mehr Infos zum Thema RSS